Das internationale Trio um die junge Pianistin Agata Ciurkot verbindet in seiner Musik verschiedenste Einflüsse aus unterschiedlichsten Quellen wie modernem Jazz, Romantik, freier Improvisation und Neuer Musik zu einem eigenen, fragilen Klanggebäude. In der Musik wird Authentizität dem Bedienen von Erwartungen und Tiefe der technischen Leistungsschau vorgezogen. Die drei äußerst umtriebigen MusikerInnen erweitern auch außerhalb des Trios stets ihren musikalischen Horizont und festigen und verfeinern so fortwährend ihre eigene Stimme und ihren Zugang zur Musik. Dadurch bewahrt sich das Trio eine Frische und Unabgestandenheit und überrascht sich immer wieder selbst.

www.aga-music.com


Zu Bredvid/Nebenan
In dieser Konzertreihe lädt Kurator Stefan Schneider für Freihaus junge schwedische und lokale Musiker der experimentellen Szene ins H20 ein, die hier gemeinsam auftreten, Genres mischen, sich hinter den Kulissen austauschen und so einen Ausgangspunkt für neue musikalische Kooperationen setzen sollen. Schneider selbst ist ein leidenschaftlicher Grenzgänger zwischen Contemporary-, Modern-Jazz- und elektronischer improvisierter Musik – Bredvid ist für ihn also ein ganz logisches Format.